Torjäger auf zwei Rädern

Vorarlbergs Radballer kämpften am Wochenende um den Landesmeistertitel.
Vorarlbergs Radballer kämpften am Wochenende um den Landesmeistertitel. ©cth
Am Wochenende fand die Landesmeisterschaft im Radball statt.   Lustenau. „Wann kriegen wir denn endlich einen stärkeren Gegner“, fragt Marc vom Radballverein Dornbirn etwas keck.
Torjäger auf zwei Rädern

Der junge Mann hat allen Grund so selbstbewusste Fragen in die Runde zu werfen, denn für den diesjährigen Veranstalter der Landesmeisterschaft im Radball, den RV Dornbirn, lief vergangenes Wochenende wirklich alles rund. Tolle Platzierungen für den Gastgeber in allen Altersklassen. Austragungsort der Landesmeisterschaften war die Ballsporthalle in Lustenau. Radballmannschaften aus Dornbirn, Höchst, Hohenems und Sulz kämpften um den Landesmeistertitel. Die etwas andere Sportart mit hohem „Actionpotenzial“ begeisterte auch die zahlreichen Zuschauer. „Wir erleben gerade einen starken Boom in Sachen Radball. Vorarlberg ist zu einer wahren Hochburg im Radball geworden und wir erleben einen tollen Aufschwung“, erklärt Christian Feurstein vom RV Dornbirn. Die Höchster Fraktion (Patrick Schnetzer und Dietmar Schneider) darf sich aktuell stolzer Weltmeister nennen, der U19-Kader von Österreich besteht rein nur aus Vorarlbergern und die Spielgemeinschaft Dornbirn-Höchst fährt demnächst nach Gent in Belgien, um das Ländle bei der Junioren-EM zu vertreten. Wie talentiert der Vorarlberger Nachwuchs im Radball ist, erlebten die Besucher an den zwei Spieltagen am Wochenende. Gekonnte Freistöße per Fahrrad, heiße Zweikämpfe und gleichzeitig enormer Teamgeist. „Was unsere Stärke hier in Vorarlberg ausmacht, ist, dass wir innerhalb der Vereine kein Konkurrenzdenken haben, sondern dass man sich auch untereinander super versteht“, erklärt Stefan Feurstein, der im U19-Kader für Österreich spielt. Gemeinsam ist man stark und erfolgreich – so einfach lautet die Erfolgsformel der VorarlbergerRadballer, die sich so auch international hervorragend präsentieren können. Starke Gegner also willkommen!

 

Ergebnisse der Landesmeister im Radball:

 

Samstag, 31. März 2012

Radlerhalle Lustenau

 

 

 

 

 

 

Stand nach der zweiten Runde

 

 

09.00 – 11.00 Uhr

 

1. Dornbirn 4

 

Schüler B

 

2. Dornbirn 5

 

 

 

3. Dornbirn 3

 

 

 

4. Hohenems

 

 

 

5. Höchst 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11.15 – 14.15 Uhr

1. Dornbirn 1

 

Jugend

 

2. Sulz 2

 

 

 

3. Sulz 1

 

 

 

4. Höchst 4

 

 

 

5. Höchst 3

 

 

 

6. Höchst 5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.30 – 17.30 Uhr

1. Höchst 4

 

2. Liga

 

2. IG Dornbirn / Höchst

 

 

3. Sulz 3

 

 

 

4. Sulz 2

 

 

 

5. Hohenems

 

 

 

 

 

17.45 – 22.00 Uhr

1. Höchst 2

 

1. Liga

 

2. Höchst 3

 

 

 

3. Dornbirn 1

 

 

 

4. Höchst 1

 

 

 

5. Sulz

 

 

 

6. Dornbirn 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 1. April 2012

Stand nach der zweiten Runde

 

 

 

09.00 – 12.00 Uhr

1. Dornbirn 1

 

Schüler A

 

2. Sulz 1

 

 

 

3. Sulz 2

 

 

 

4. Dornbirn 2

 

 

 

5. Höchst 2

 

 

 

6. Höchst 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12.15 – 13.45 Uhr

 

 

Schüler B2

 

1. Dornbirn 7

 

 

 

2. Dornbirn 6

 

 

 

3. Höchst 4

 

 

 

4. Sulz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.00 – 15.30 Uhr

1. Sulz

 

Junioren

 

2. Dornbirn

 

 

 

3. Höchst 2

 

 

 

4. Höchst 1

 

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Torjäger auf zwei Rädern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen