AA

Topolanek überstand Misstrauensabstimmung

Prag - Die tschechische Regierung von Ministerpräsident Topolanek hat die Misstrauensabstimmung am Mittwoch überstanden.

Die Opposition konnte erwartungsgemäß die erforderliche Mehrheit nicht erreichen, um das Koalitionskabinett abzusetzen. Grund für die Abstimmung war der Verbleib von Vizepremier Cunek in der Regierung, obwohl dieser seit Monaten wegen Korruptionsverdachts strafrechtlich verfolgt wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Topolanek überstand Misstrauensabstimmung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen