AA

Top fit in die Zukunft starten

Seit 1997 führt BERTSCH Energy das Prädikat „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“.
"Die richtige Berufswahl"

Industrie- und Kraftwerkstechnik auf höchstem Niveau: Von der Brennstoffaufbereitung über Verbrennung und Rauchgasreinigung bis zur Verstromung, Regelung und Steuerung von Gesamtanlagen ist die Division BERTSCH Energy der BERTSCH Group Partner auf internationaler Ebene. Das immense Leistungsspektrum reicht dabei von Heißwasser- und Dampfkesseln über komplexe Kraft-Wärme-Kopplungen bis hin zu Biomasseheizkraftwerken. Der Apparatebau für die chemische und petrochemische Industrie rundet das Angebot ab. Mit 250 hoch qualifizierten Mitarbeitern sorgt BERTSCH Energy für die Energie der Zukunft.

Ausgezeichneter Lehrbetrieb

Die Ausbildung von Facharbeitern hat bei der BERTSCH Group traditionell einen sehr hohen Stellenwert, denn die Spezialisten, welche heutzutage benötigt werden, sind sehr rar und können nur selbst ausgebildet werden. Seit 1997 darf BERTSCH Energy das Prädikat „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ führen, eine Auszeichnung, welche gerade erst wieder bis ins Jahr 2012 verlängert wurde.

Lehrlinge bei BERTSCH

Derzeit werden bei BERTSCH Energy insgesamt 27 Lehrlinge in den Berufen Metalltechniker-Stahlbautechnik, Universalschweißer und Konstrukteur- Stahlbautechnik ausgebildet. Am 1. 9. 2009 traten wieder acht zukünftige Fachkräfte ihre Lehre in Bludenz und Nüziders an. Ganz besonders erfreut ist das Ausbildungsteam rund um Gustav Klammer, dem Leiter der Lehrlingsausbildung, dass heuer erstmals ein Mädchen im Lehrberuf Konstrukteur-Stahlbautechnik ausgebildet wird. Cornelia Schoder gehört zu den jungen Frauen, die sich bewusst für einen technischen Beruf entschieden haben. „Ich war schon immer technikinteressiert“, sagt die 15-Jährige. „Das planerische Arbeiten am Computer macht mir Spaß.“ Mehr Infos über die BERTSCH Group gibt es unter www.bertsch.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Top fit in die Zukunft starten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen