"Lehrlingspapst" Egon Blum mit dem Dr.-Toni-Russ-Preis ausgezeichnet

Der langjährige Ausbildungsleiter leistete großen Beitrag zur Qualifizierung.
Der langjährige Ausbildungsleiter leistete großen Beitrag zur Qualifizierung. ©Stiplovsek
Schwarzach. Am Mittwoch fand die Verleihung des 46. Toni-Russ-Preises an Egon Blum statt. Er wurde von der  Jury – den bisherigen Preisträgern und der VN-Redaktion – für sein Engagement für die duale Ausbildung und die Jugend geehrt. Die Veranstaltung wurde von VOL.AT live übertragen und steht hier als Video zur Verfügung.
Egon Blum mit Russ-Preis geehrt
Russ-Preis-Verleihung in Bregenz
Egon Blum im VOL.AT-Gespräch
Dr.-Toni-Russ-Preis 2015 an Egon Blum

Mit seinem betrieblichen und überbetrieblichen Engagement sowie seiner Fähigkeit, andere zu begeistern, hat der langjährige Leiter der Ausbildung beim Beschlägehersteller Julius Blum und ehemalige Regierungsbeauftragte für Jugendbeschäftigung, Egon Blum, in den vergangenen Jahrzehnten einen großen Beitrag zur Wirtschafts- und Bildungspolitik in Österreich geleistet.

Ein Beitrag mit ganz konkreten Auswirkungen: Tausende Jugendliche erhielten einen Ausbildungsplatz, die Lehre als Ausbildung wurde massiv aufgewertet und wird heute international als “österreichisches Erfolgsmodell” exportiert.

Seine Dankesrede beschloss Eugen Blum denn auch mit einem seiner Leitsätze:

»Wenn wir aus unserer Jugend das machen, wozu sie fähig ist, brauchen wir uns um die Zukunft nicht zu sorgen.«

Egon Blum im VOL.AT-Interview

Zur Person

Egon Blum Manager, Regierungsbeauftragter i. R.

  • Geboren: 8. Februar 1940 in Höchst
  • Ausbildung: Pflichtschule, Lehre als Werkzeugmacher bei der Maschinenbau-Firma Max Hermann in Hard
  • Berufsbegleitende Weiterbildung: Schweizer Werkmeister-Schule, Handelsdiplom für Kaufleute, verschiedene Ausbildungsprogramme
  • Laufbahn: Firma Starrag, Rorschach, zuletzt als Leiter der Konstruktion, 1970 bis 2005 Leiter der Technik und Mitglied der Geschäftsleitung (Bereiche: Entwicklung, Betriebsmittelkonstruktion, Werkzeug- und Spezialmaschinenbau, Qualitätssicherung und die Lehrlingsausbildung)
  • Familie: Verheiratet seit 1963, drei Töchter, sechs Enkel.
  • Auszeichnungen: Großes Verdienstzeichen des Landes Vorarlberg, Anton-Benya-Hauptpreis für Verdienste um die Lehrlingsausbildung, Hans-Huber-Stiftungspreis für „Engagierte und erfolgreiche Förderung der beruflichen Ausbildung in der Region Bodensee“, Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, Ernennung zum Kommerzialrat für außerordentliche und herausragende Verdienste um die österreichische Wirtschaft, Ehrenpräsident des Kuratoriums der HTL Bregenz.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Russpreis
  • "Lehrlingspapst" Egon Blum mit dem Dr.-Toni-Russ-Preis ausgezeichnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen