Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

TONE FINK UNIKATBÜCHER

Umblätterer-Performance mit Tone Fink um 21 Uhr!
Umblätterer-Performance mit Tone Fink um 21 Uhr! ©foto md franc

Landesstatthalter Markus Wallner wird die Ausstellung „Umblätterer“ und damit auch die Lange Nacht der Museen im Funkhaus Dornbirn eröffnen. Tone Fink zeigt seine Unikatkunstbücher.

Er hat handgebundene Bücher aus handgeschöpften Papieren künstlerisch gestaltet. „Die leeren Bücher mit zum Teil aus alten Hanfbauernleinen oder Ziegenleder überzogenem Cover werden in Schüben von vorne bis hinten ‚vollgemacht‘, und es ist eine vielseitige und abwechslungsreiche Reise in Herz-, Bauch- und Kopfbereiche, mit Heraus- und Hineinforderungen.“ So entstehen Bücher aus Fink-Zeichnungen, Unikate in den verschiedensten, auch sehr großen Formaten. Bücher als Kunstwerke, die man angreifen, in denen man blättern darf, Bücher, die auf besonderen Tischen präsentiert werden.

„Buchblätter wenden bringt sinnliche Neuentdeckungen und kreative Aufklärung in Selbsthand-Anlegung. Der Betrachter tastet, greift und berührt. Auf selbstgeplanten Bücher-Pulten und Regalen und Tischen spürt das Publikum eine Sockel-Objektganzheit.“ Neben diesen Original-Büchern wird auch ein Buch zu Tone Fink aus dem Residenz Verlag präsentiert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • TONE FINK UNIKATBÜCHER
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen