AA

Tomaten im Gewächshaus

Was gibt es Schmackhafteres als Tomaten aus dem eigenen Garten? Im Kleingewächshaus sind Tomaten vor tiefen Temperaturen und vor Niederschlägen geschützt.

Das trockene Laub ist ein Garant gegen die Kraut- und Braunfäule, einer lästigen Pilzkrankheit an Tomaten und Kartoffel. Geben Sie den Tomaten ausreichend Platz, etwa zwei bis drei Pflanzen pro Quadratmeter, und brechen Sie regelmäßig alle Seitentriebe aus den Blattachseln. Der Haupttrieb wird an Stäben oder Schnüren hoch geleitet. Wenn die Pflanze mehr als 20 Blätter hat, können die untersten entfernt werden, ebenso die abgetragenen Fruchtstände.

Durch ausgewogene Düngung und eine regelmäßige Wasserversorgung erhalten Sie die Wuchs- und Blühfreude der Pflanzen. Ab Mitte August ist der Haupttrieb einzukürzen, was zum Ausreifen aller Früchte führt. In den Vorarlberger Gärtnereien wartet eine große Sortenvielfalt auf Sie.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.AT
  • Tomaten im Gewächshaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen