Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tolles Wochenende des TBC Hohenems

Obmann Johnny Matt (l.) und sein Team begeisterten die städtischen Vertreter/innen für den Bogensport.
Obmann Johnny Matt (l.) und sein Team begeisterten die städtischen Vertreter/innen für den Bogensport. ©Stadt Hohenems
Am vergangenen Wochenende herrschte Hochbetrieb beim Traditionellen Bogenclub Hohenems (TBC).

Bereits am Samstag, dem 15. Oktober 2016, konnten die Mitglieder um Obmann Johnny Matt die städtischen Vertreter, allen voran Bürgermeister Dieter Egger, Sportstadtrat Friedl Dold und Sportreferent Michael Derka, in den Rheinauen begrüßen. „Es war eine schöne Sache zu sehen, mit welchem Eifer und welcher Ausdauer unsere Gäste in die Kunst des instinktiven Bogenschießens eintauchten und sich so an vielen guten Schüssen erfreuen konnten“, so der TBC-Obmann. Mit dieser Aktion bedankte sich der TBC bei den städtischen Mitarbeiter/innen und der Politik für die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre und auch in Zukunft.

Tag der offenen Tür

Am Sonntag, dem 16. Oktober 2016, fand dann ein Tag der offenen Tür für alle Hohenemser Bürger/innen in den Rheinauen statt. Auch hier konnte der TBC unter anderem Bürgermeister Dieter Egger mit seiner Tochter und Vizebürgermeister Bernhard Amann mit seinem Sohn in den Rheinauen begrüßen. „Wir möchten uns bei allen Besucherinnen und Besuchern recht herzlich für ihr Interesse am Bogensport und ihr Kommen bedanken“, so TBC-Obmann Johnny Matt.

Weitere Fotos auf www.hohenems.at und www.facebook.com/hohenems

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Tolles Wochenende des TBC Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen