Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tolle Spielgeräte

Hunderte Schaulustige verfolgten am Montag den Abtransport von vier Glocken aus dem höchster Kirchturm. Und die Kids hatten sofort eine Verwendung dafür, Sie kletterten flugs auf die tonnenschweren Glocken.  

Das „zusammengewürfelte“ Geläute mit Glocken aus der Zwischenkriegszeit (1922) und nach dem Zweiten Weltkrieg (1951) hatte die Sicherheit des höchsten Kirchturms in Vorarlberg bedroht. Deshalb hatten Pfarre und Gemeinde ein neues, sieben Glocken umfassendes, Geläute beschlossen.

Das neue Geläute soll am 3. Juli geweiht werden und im September erstmals erklingen. Bis dahin muss der für bisher fünf Glocken ausgelegte Glockenstuhl für künftig sieben Glocken adaptiert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tolle Spielgeräte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen