Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tolle Leistungen

©Turnverein Bludenz
Der Turnverein Bludenz kürte vergangenes Wochenende seine Vereinsmeister
Impressionen der Vereinsmeisterschaft des Turnvereins Bludenz

Es herrschte reges Treiben im Turnsaal der Mittelschule Bludenz am vergangenen Samstag Nachmittag. Der Grund war einfach, der Turnverein Bludenz hielt seine Vereinsmeisterschaft ab. Von den Kleinsten bis hin zu den Großen zeigten rund 90 Kinder und Jugendlichen, was Turnen heißt. Gleich an drei beziehungsweise vier Geräten mussten die Kids, die in insgesamt 12 Gruppen – sogenannte Riegen – aufgeteilt waren, ihr Können unter Beweis stellen. So standen Sprünge über den Kasten beziehungsweise Sprünge am Trampolin, Reckturnen und eine Kür am Boden auf dem Programm.

 

Niveauvoll

Und die Leistungen waren sehr ansprechend. Vor allem die männlichen Teilnehmer glänzten vor allem bei den Sprungwettbewerben mit Eleganz und perfekter Technik. Deshalb wurden hier auch teilweise Höchstnoten erreicht. Doch auch die Darbietungen der Damen waren sehr niveauvoll. So sah man Saltis wie auch Flick-Flacks oder wunderschöne Rondats am Boden und auch am Reck wurden diverse Kippen und andere turnerisch anspruchsvolle Elemente vorgeführt. Und auch die Kleinsten durften ihr Können den Preisrichtern zeigen und waren allesamt etwas nervös ob ihres großen Auftritts. Doch die meisten der Kids konnten ihre Leistungen auf dem Punkt abrufen.

 

Beeindruckend

So wurden an diesem Nachmittag bei den Herren Valentin Fitsch als Vereinsmeister und bei den Damen Lenia Spalt als Vereinsmeisterin gekürt. Am Ende wurde sodann noch die AirTrack-Bahn für die Kinder aufgestellt, sodass die Vereinsmeisterschaft nicht nur in Sachen Wettkampf Trainingscharakter hatte, sondern eben auch die Zeit bis zur Seigerehrung sinnvoll genutzt wurde. „Die Leistungen sind sehr gut und wir sind mit dem Gezeigten zufrieden“, resümiert die Jugendturnwartin der Turnerschaft Bludenz, Vreni Schuler, den Wettkampf. Und auch der Bludenzer Bürgermeister Mandi Katzenmayer zeigte sich beeindruckt von den turnerischen Darbietungen der diversen Vereinsmitglieder. Neu war dieses Jahr eine Riege aus Brand, die von Charlie Hubmaier trainiert wird, und sich sofort ins Herz der Kampfrichter turnte.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Tolle Leistungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen