Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tolle Erfolge im Bundesredewettbewerb

Die besten 45 Redner und Viererteams aus acht Bundesländern und Südtirols nahmen am zeitgleich abgehaltenen Redewettbewerb und Landjugend 4er-Cup in Güssing (Burgenland) vom 18. bis 21. August teil.

Bei unerwartet schönem Wetter kämpften die Bundesländer-Teams und Rhetoriker mit lautstarker Unterstützung der über 150 mitgereisten Fans um die vordersten Plätze.

Barbara Fritsche vom Bürserberg überzeugte die 10 „köpfige“ Jury in der Gruppe über 18 Jahre, mit dem Thema “Landjugend prägt”. In ihrer Rede machte Barbara deutlich, dass in der Landjugend für das Leben gelernt wird. Es wird zudem die Persönlichkeit ausgebildet und das Organisationstalent ausgeweitet. „Zu ihren persönlichen Stärken zählen ihre Ausstrahlung und ihre Natürlichkeit. Ihr Auftritt, ihre Gestik und Mimik waren perfekt eingesetzt. Ihre Aussprache war ebenfalls bemerkenswert korrekt“, hieß es in der Jurykritik.

Aber auch in der Gruppe unter 18 Jahre durfte sich Christine Schwärzler, Lingenau über den hervorragenden 3. Rang freuen. Sie redete zum Thema “Jugend und Alkohol”. Ihre Rede regte zum nachdenken an, und appellierte zum Verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol, vor allem, wenn es um das Lenken von Fahrzeugen geht.

Hoffmann: „Hut ab vor den Leistungen der Landjugend“

Burgschauspieler Frank Hoffmann, der zur Zeit als Regisseur der Burgspiele Güssing tätig ist, zeigte sich vom Niveau des Landjugend-Redewettbewerbes beeindruckt: „Ich habe die Funktion als Jurymitglied beim Redewettbewerb sehr gerne angenommen, weil ich neugierig war, wie es um die sprachlichen Fähigkeiten der Jugend von heute bestellt ist – und ich muss sagen: Hut ab vor den Leistungen der Landjugend!“

4er-Cup: Neue Impulse für Klimaschutz-Projekte in Güssing

Die Wissenstests, die von den einzelnen Teams beim 4er-Cup zu bewältigen waren, standen unter dem Zeichen der Landjugend-Jahresthemen Klimaschutz, Gesundheit und 2005-Jubiläumsjahr Österreich. Neben den Quizes gab es auch praktische Aufgaben zu lösen: So schwirrten die einzelnen Teams aus, um die Bewohner nach ihren Erfahrungen mit den Klimaschutzprojekten der Stadt Güssing zu befragen. Die Ergebnisse der Befragungen sowie mögliche Verbesserungsideen werden dem Bürgermeister von den Landjugend-Teams zur Verfügung gestellt. Das Siegerteam aus Krieglach in der Steiermark (Eva Maria Ebner, Michaela Ebner, Stefan Brenner, Robert Thonhofer) wird Österreich nächstes Jahr bei der European Rally der Europäischen Landjugend (Rural Youth Europe) in Lettland vertreten.

Ergebnis:

über 18 Jahre
1. Rang Barbara Fritsche, Bürserberg
10. Rang Christian Troy, Egg

unter 18 Jahre

1. Rang Michaela Neulinger, Oberösterreich
3. Rang Christine Schwärzler, Lingenau
6. Rang Eva-Maria Türtscher, Sonntag

Spontanrede

1. Rang Martin Gruber, Kärnten
4. Rang Josef Schwärzler, Lingenau
11. Rang Sonja Berkmann, Hörbranz

4er Cup Teambewerb

1. Rang Team Steiermark
2. Rang Team Oberösterreich
8. Rang Team Walgau (Renate Schmidle, Sandra Tiefenthaler, Bertram Schmid und Anton Vinzenz)

(Quelle: Landwirtschaftskammer Vorarlberg/Landjugend Jungbauernschaft)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tolle Erfolge im Bundesredewettbewerb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen