AA

Tödlicher Verkehrsunfall in Röthis

Röthis - Die Fahrt eines alkoholisierten Pkw-Lenkers aus Deutschland in Sulz-Röthis hat am Freitag für einen Mitfahrer des Mannes tödlich geendet. Das Auto geriet bei einem Überholmanöver ins Schleudern und prallte mit voller Wucht gegen einen Baum.
Röthis: Verkehrsunfall fordert Todesopfer
Interview mit dem Einsatzleiter
Video vom Unfallort

Für einen 42-jährigen Bludescher auf der Rückbank kam jede Hilfe zu spät. Der 35-jährige Lenker wurde leicht, ein weiterer Mitfahrer, ein 53-jähriger in Röthis lebender deutscher Staatsbürger, schwer verletzt.

Überholmanöver missglückt

Zu dem tödlichen Unfall war es gegen 17:30 Uhr auf der Treietstraße in Röthis gekommen. Der 35-jährige Pkw-Lenker war in Richtung Sulz-Röthis unterwegs, als er kurz vor der ÖBB-Unterführung bei einem Überholmanöver rechts von der Fahrbahn abkam. 

Im Zuge des Überholvorganges touchierte der Lenker den Randstein der Gegenfahrbahn und wurde nach rechts von der Straße geschleudert. Das Fahrzeug überschlug sich und prallte in der angrenzenden Wiese seitlich gegen einen Baum.

42-Jähriger verstarb an Unfallstelle

Zwei der drei Insaßen wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Für jenen 42-jährigen Mann, der im Fond des Wagens gesessen hatte, kam jedoch jede Hilfe zu spät. Er konnte von den Rettungskräften nur noch tot aus dem Unfallwagen geborgen werden. 

Der Beifahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber “Christopherus 8” schwer verletzt ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen, der Fahrer wurde mit verhältnismäßig leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen ebenfalls dorthin gebracht. Ein bei ihm durchgeführter Alkotest verlief positiv.

Die Treietstraße musste für die Zeit der Bergung durch die Feuerwehren Sulz und Rankweil komplett gesperrt werden.

Polizei Sulz sucht Zeugen

Der Lenker des überholten Autos hatte seine Fahrt nach dem Unfall ohne anzuhalten fortgesetzt. Bei dem Fahrzeug dürfte es sich um einen silberfarbenen Pkw vom Typ VW Passat mit deutschem Kennzeichen handeln. Zeugen des Unfalles sowie der unbekannte Pkw-Lenker werden ersucht, sich mit der Polizei Sulz unter der Telefonnummer +43(0)59133-8161-100 in Verbindung zu setzen. (VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Röthis
  • Tödlicher Verkehrsunfall in Röthis
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.