AA

Tödlicher Unfall

Am Sonntag in den Abendstunden forderte ein Verkehrsunfall in Lochau ein Todesopfer. [20.1.99]

Gegen 18.40 Uhr wollte ein 58 Jahre alter Mann aus Höbranz mit
seinem PKW von der Bregenzerstraße (B190) nach rechts in die Landstraße (L1)
in Richtung Lochau abbiegen und ordnete sich deshalb auf der
Rechtsabbiegespur ein.

In der Folge fuhr er dann angeblich ohne eine weitere
Reaktion zu zeigen geradeaus gegen einen auf der L1 in Fahrtrichtung Bregenz
stehenden PKW, der an der Haltelinie verkehrsbedingt wegen Rotlicht der
Ampel angehalten hatte, und gegen eine Böschungsmauer.

Der stehende PKW
wurde durch die Wucht des Aufpralles nach hinten gegen einen weiteren
stehenden PKW und dieser wiederum gegen einen weiteren PKW geschoben. Der 58 Jahre alte Mann war im PKW eingeklemmt und mußte durch die FFW Lochau mittels Bergeschere aus dem Fahrzeug befreit werden.

Der Mann wurde durch ein NAW-Team erstversorgt, erlag aber noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Drei weitere verletzte Personen, Lenker und Mitfahrer der anderen beteiligten PKWs, erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden mit der Rettung ins UKH Bregenz eingeliefert.

Bilder vom Unfall:Diashow

Video (Realstream) vom Unfall:

Video (MPG, 3,6 MB) vom Unfall:*

(Bilder und Video: Bernd Hofmeister, Technik: SONY/RedZac Lampert)
*

  • Abspielen durch einfachen Maus-Klick
  • Speichern durch Klick auf rechte Maustaste

    (Bilder: Hofmeister)

    zurück

  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tödlicher Unfall
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.