AA

Tödlicher Unfall im Silbertal

Ein tragischer Unfall hat sich am Mittag in Silbertal ereignet. Dabei wurde ein erst sechs Monate alter Bub getötet, er geriet unter die Reifen eines Autos.  

Das Urlauberkind aus Deutschland saß auf einem Schlitten, der von seinem Großvater gezogen wurde. Die Familie hält sich mit Großeltern Eltern und zwei Kindern seit einigen Tagen in Silbertal auf, verbringt dort den Winterurlaub.

“Auf der Kirchstraße in Silbertal ist der Schlitten dann aus bisher unbekannten Gründen umgekippt”, teilte ein Polizist der Dienststelle Schruns auf “VN”-Anfrage mit. Zu diesem Zeitpunkt scheint die Sache noch weniger dramatisch: Das Kind fällt unter ein stehendes Auto, die Lenkerin sitzt am Steuer. Doch dann geschieht die tragische Verkettung der Umstände. “Hinter dem Auto stand ein Lkw, die Fahrerin wollte ein Stück vorfahren und hatte das Kind nicht bemerkt”, so die Polizei. Die Autolenkerin gibt Gas und fährt vor, das Kind gerät unter die Reifen und wird eingeklemmt. Nach der Erstversorgung fliegt der Notarzthubschrauber “C8” das Baby ins LKH Feldkirch, wo es sofort operiert wurde. Leider konnte das Baby nicht mehr gerettet werden und verstarb.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tödlicher Unfall im Silbertal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen