AA

Tödlicher Überfall

Ein Chinese ist bei einem rassistischen Überfall in Dublin getötet worden. Der Mann erlag in der Nacht in einem Krankenhaus seinen schweren Kopfverletzungen.

Ein 29-jähriger Chinese ist in Dublin nach einem rassistisch motivierten Überfall gestorben. Wie die irische Polizei am Freitag mitteilte, erlag der Mann in der Nacht in einem Krankenhaus seinen schweren Kopfverletzungen.

Er war am Montagabend im Norden der irischen Hauptstadt von einer mit Eisenstangen bewaffneten Gruppe Jugendlicher angegriffen worden. Zwei Begleiter des Mannes entkamen den Angreifern mit leichten Verletzungen. Die Jugendlichen riefen der Polizei zufolge rassistische Parolen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Tödlicher Überfall
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.