AA

Tödlicher Bergunfall in Vorarlberg

Im Schesaplana-Gebiet im südlichen Vorarlberg ist am Samstagvormittag ein Alpinist aus Frankreich bei einer Bergwanderung ums Leben gekommen. Der ältere Mann kam ins Wanken und stürzte gut 100 Meter ab.

Nach ersten Informationen des ORF Vorarlberg ist der ältere Bergwanderer abgestürzt und konnte vom Rettungshubschrauber nur noch tot geborgen werden.

Der Unfall ereignete sich im hinteren Brandnertal im hochalpinen Gelände zwischen der Mannheimer Hütte (2.679 m), die an diesem Wochenende 100 Jahre Bestehen feiert, und der Oberzalim Hütte (1.889 m), zu der der Franzose mit einer Gruppe auf dem Weg war. Im Geröll rutsche der Mann mit dem Wanderstock aus, kam ins Stolpern und stürzte rund 100 Meter über steiles Felsgeröll ab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tödlicher Bergunfall in Vorarlberg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.