AA

Tödlicher Arbeitsunfall

Aus Unachtsamkeit wurde ein Luzerner von seinem Kran erdrückt.

Ein 36-jähriger Landmaschinenmechaniker setzte am Freitag in
Luzern bei Arbeiten ungewollt die Hubarme eines Lkw-Krans in Bewegung
– diese senkten sich und drückten den Arbeiter auf die Karosserie des
Wagens. Nach Polizeiangaben dürfte er auf der Stelle tot gewesen sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tödlicher Arbeitsunfall
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.