Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tödlicher Alpinunfall in Mittelberg

Ein 39-jähriger Bergsteiger aus Hirschegg konnte in Mittelberg nur mehr tot geborgen werden. Der Mann wollte allein über den Ostgrat auf den Widderstein aufsteigen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand übernachtete ein 39 J. alter Mann aus
Hirschegg vom 9. auf den 10.06.2003 auf der hinteren Gemstelalpe und
beabsichtigte am 10.06.2003 gegen 05.00 Uhr von der Alpe alleine über den Ostgrat auf den Widderstein aufzusteigen. Dabei dürfte er im Bereich eines Aufstieges (Schwierigkeitsgrad 3-4) aus bisher unbekannter Ursache in eine steil abfallende Fels- und Schotterrinne abgestürzt sein, wobei er sich tödliche Verletzungen zuzog. Am 11.06.2003 wurde der Mann von einem anderen Kletterer aufgefunden, der die Rettungsleitstelle Kempten verständigte. Die Leiche wurde vom HS des BMI mittels Bergetau geborgen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tödlicher Alpinunfall in Mittelberg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.