AA

Tochter von Putin traf jahrelang Geliebten in Bayern

Putins Tochter soll einen Geliebten in Deutschland haben.
Putins Tochter soll einen Geliebten in Deutschland haben. ©APA; Canva Pro
Katerina Tichonowa, die Tochter von Wladimir Putin, soll in den vergangenen Jahren über 20 Mal nach Bayern gereist sein! Und niemand soll davon gewusst haben ...
Selenskyj: Wir geben Russland "auf die Fresse"
Kickl ersucht um Verständnis für Russland
Tochter von russischem Ideologen bei Explosion getötet

Neue Enthüllungen sorgen jetzt für Aufregung: Putins Tochter soll mit dem Ex-Chef des Münchner Staatsballetts liiert sein. Laut einer Recherche des "Spiegels" und des russischen Portals "IStories" soll Tichonowa in den vergangenen zwanzig Jahren 20 Mal in unser Nachbarland Deutschland gereist sein. Davon sollen die deutschen Sicherheitsbehörden nichts gewusst haben!

Angeblich würden Passagierdaten, Passkopien und interne Mails die Besuche aber belegen, wie es in den Berichten heißt. Demnach soll die Putin-Tochter ihren Geliebten Igor Selenskyj (Direktor des Staatsballets) öfters besucht haben. In Luxushotels in München und am Tegernsee (Oberbayern) sollen sie sich regelmäßig getroffen haben.

Mit bewaffneten Personenschützern hin und her gereist

Brisant dabei: Weder ihre Bodyguards noch die Tochter Putins selbst hätten ihren Namen vertuscht. So soll Tichonowa regelmäßig zwischen Russland und Deutschland unterwegs gewesen sein und das in Begleitung von bewaffneten Personenschützern der russischen Präsidentengarde. Die deutschen Behörden sollen davon nichts mitbekommen haben. Weder die Bundesregierung noch die deutschen Sicherheitsbehörden ...

>> Alle News zum Krieg in der Ukraine auf VOL.AT <<

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Deutschland
  • Tochter von Putin traf jahrelang Geliebten in Bayern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen