Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tipps zu barrierefreiem Wohnen auf CD-Rom

Wissenswertes auf einen Klick gibt es jetzt auf einer Service-CD-Rom der IfS-Beratungsstelle - "Menschengerechtes Bauen" zum Thema "Barrierefreies Bauen und Wohnen".

Auf 46 Seiten werden Planer, Architekten, Wohnbauträger, aber auch private Bauherren und -frauen informiert.

Wo gibt es finanzielle Unterstützung für barrierefreies Bauen? Wie groß muss eine behindertengerechte Toilette sein? In welcher Höhe soll ein Waschbecken angebracht werden? Diese und viele weitere Fragen rund um “Barrierefreies Bauen und Wohnen” beantwortet die neue CD-Rom des Institut für Sozialdienste.

Neben wichtigen technischen Informationen gibt es zudem eine nützliche Checkliste, Literaturhinweise und die wichtigsten Adressen und Ansprechpartner rund ums Thema.

Die CD-Rom “barrierefrei wohnen” kann gegen einen geringen Unkostenbeitrag bei der IfS-Beratungsstelle “Menschengerechtes Bauen”, Vlbg. Wirtschaftspark, 6840 Götzis, Tel. 05523 55826, E-Mail: menschengerechtes.bauen@ifs.at bestellt werden.

Nähere Infos gibt es auch im Internet unter www.ifs.at/f/baucd.htm

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tipps zu barrierefreiem Wohnen auf CD-Rom
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.