AA

"Tiersensation" in Vorarlberg?

Brigitte Moosbrugger und ihre Tiere
Brigitte Moosbrugger und ihre Tiere ©VOL.AT/Simon Vonbank
Bregenz – Auf einem Bauernhof im Bezirk Bregenz hat sich möglicherweise ein "Lottosechser im Tierreich" ereignet.
Tiersensation in Vorarlberg
Das Schaf und die Lämmer

Auf dem Bauernhof von Brigitte und Jakob Moosbrugger hat ein Schaf innerhalb von 8 Tagen insgesamt vier Lämmer zur Welt gebracht. Am 1. März die ersten beiden, wobei eines davon kurz nach der Geburt gestorben ist. Am 9. März dann weitere zwei. Eine Sensation, ein sogenannter “Lottosechser im Tierreich”, meint Brigitte Moosburger. “Grundsätzlich möglich, aber in diesem Zeitraum ist das sehr ungewöhnlich”, sagt Tierarzt Peter Planner. Auch Norbert Greber, stellvertretender Landesveterinär, spricht von einem ganz seltenen Fall. “Ohne genauere Informationen durch einen Test kann man das aber nicht mit Sicherheit bestätigen”, so Greber.

Für Brigitte Moosbrugger ist der Fall hingegen klar: “Das Schaf wurde samt Lamm in einen separaten Stall gebracht und hatte bis zur zweiten Geburt keinen Kontakt mit anderen Schafen.” Somit könne auch mit Sicherheit ausgeschlossen werden, dass ein Teil der Lämmer von einem anderen Schaf stammt.

Normalerweise Dauert ein Zyklus bei einem Schaf 3 Wochen. Und wenn die Geburt dann eintritt, werden üblicherweise alle Lämmer geboren. Normal sind dabei 1 bis maximal 2 Lämmer pro Geburt.

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • "Tiersensation" in Vorarlberg?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen