Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tierschutz-Ombudsmann

Die Vorarlberger Landesregierung hat am Dienstag den Landesveterinär Erik Schmid zum Tierschutz-Ombudsmann bestellt. Das gaben Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Agrarlandesrat Erich Schwärzler am Dienstag im Pressefoyer bekannt.

Schmid wird die neue Aufgabe zusätzlich zu seinem Hauptberuf als Landesveterinär übernehmen, informierte Landeshauptmann Sausgruber. Für die nächsten fünf Jahre ist Schmid Ansprechpartner für alle Tierschutzorganisationen. Sein Zuständigkeitsbereich umfasst auch das Vorarlberger Tierschutzheim. Der neue Tierschutz-Ombudsmann überwacht zudem die Einhaltung des neuen Tierschutzgesetzes, das Anfang 2005 in Kraft tritt, betonte Landesrat Schwärzler. Die Arbeit des Tierschutzbeauftragten wird in einem Jahresbericht dokumentiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tierschutz-Ombudsmann
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.