AA

Tierischer Sommeranfang in Rorschach

Rorschach (CH) - Ein Kalb spürte am Samstagnachmittag offensichtlich den Sommeranfang. Der Hitze des heimischen Stalles zog es einen Sprung ins kühle Nass des Bodensees vor.

Gegen 16.30 Uhr gingen bei der Kantonalen Notrufzentrale St.Gallen laufend Meldungen über ein in Staad und Rorschacherberg umherirrendes Kalb ein. Das Tier war einem Landwirt in Staad entflohen und rannte verängstigt über Strassen und Bahngeleise bis zum alten Schlachthof nach Rorschach. Dort sprang es in den Bodensee und schwamm beherzt aufs offene Wasser hinaus. Die Polizei konnte das Kalb, Dank der zahlreichen Meldungen von Passanten, etwa ein Kilometer vom Ufer entfernt orten und in Zusammenarbeit mit der Seerettung und eines Mitarbeiters der Kantonalen Fischereiaufsicht aus dem Wasser bergen. Das Tier konnte unverletzt dem glücklichen Landwirt übergeben werden.

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tierischer Sommeranfang in Rorschach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen