Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Theaterprojekt „Innenleben“

Am Freitg wird Premiere gefeiert ...
Am Freitg wird Premiere gefeiert ... ©Artenne
„Ein Haus strahlt die Kultur der Bewohnerinnen aus, manchmal Geschichten eines Dorfes, oft die Individualität der jeweiligen Zeit. Das Innere eines Hauses erzählt noch stärker von seinen Bewohnerinnen, den Lebensgewohnheiten, den Ansprüchen an das Leben und den umgesetzten Träumen.

“ Regisseurin Brigitte Walk vom „walktanztheater.com“ hat im Rahmen der diesjährigen „Artenne“ Interviews mit Frauen aus Nenzing und Umgebung geführt. Unter dem Titel „Innenleben, bewohnen und haushalten“ erzählen Frauen unterschiedlichste Geschichten vom „Behaust-Sein“ in Wohnungen, in Häusern, in Miete, Kauf, Traum oder Wirklichkeit. Brigitte Walk: „Manchmal hängt das Leben am Hauskauf, oft ist Miete teuer, Vorstellungen vom Leben lassen sich in Wohnräume umsetzen oder Träume platzen wie das Familienglück in der Designerküche. Tradition kann ein Haus und seine Bewohnerin prägen, Migration bringt andere Kulturen in ein Dorf und Lebensentwürfe von Frauen ändern sich rasant.“

Die aus Vorarlberg stammende Schauspielerin Verena Fitz, die in Hamburg lebt und an großen Theatern in Deutschland auf der Bühne steht, spielt diese Erzähltexte in einer Inszenierung von Brigitte Walk, begleitet von Videos der Medienkünstlerin Bianca Gantner und unterstützt von der darstellerischen Präsenz von Gertraud Stix. Premiere ist am Freitag, 7., September, weitere Vorstellungen sind am Samstag, 8. und Sonntag, 9. September, jeweils um 20 Uhr geplant. Karten für die Theaterabende sind im Vorverkauf bei www.artenne.at oder www.walktanztheater.com erhältlich.

 

 

Exkursion „Permakultur“

Permakultur orientiert sich an naturnahen Kreisläufen und ist ursprünglich für die Landwirtschaft und den Gartenbau entwickelt worden. Grundprinzip ist ein ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiges Wirtschaften mit allen Ressourcen. Im Rahmen der „Artenne“ findet diesen Samstag, 8. September, von 9.30 bis 10 Uhr eine Exkursion zum Betrieb von Armin Rauch, Dünserberg, statt. Treffpunkt ist um 9 Uhr beim Rathaus, eine Voranmeldung ist erwünscht (www.artenne.at). Übrigens: Wer die laufende Ausstellung in der „Artenne“ sehen möchte, hat dazu noch bis 6. Oktober, jeweils Donnerstag, Freitag und Sonntag, von 16 bis 19 Uhr sowie während Veranstaltungen Zeit.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Theaterprojekt „Innenleben“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen