AA

Texas: Drei Tote bei Verfolgungsjagd

Eine Verfolgungsjagd im US-Staat Texas hat am Montag zu einem Verkehrsunfall mit drei Toten und zwölf Verletzten geführt. In dem Auto seien 19 mutmaßlich illegale Einwanderer gewesen.

Nach Angaben der US-Behörden verfolgten Streifenwagen auf der 50 Kilometer langen Strecke von Natalia bis San Antonio einen SUV-Geländewagen, der mit mehr als 160 Kilometern pro Stunde unterwegs war. Bei San Antonio sei ein Reifen des SUV geplatzt und der schwere Wagen habe sich mehrfach überschlagen.

In dem Auto seien 19 mutmaßlich illegale Einwanderer gewesen. Mindestens zwei von ihnen hätten versucht, zu Fuß zu entkommen. Mit der Hilfe eines Polizeihubschraubers seien sie gestellt und festgenommen worden, sagte Polizeisprecher Gabe Trevino. Es werde erwogen, den Fahrer des Mordes zu beschuldigen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Texas: Drei Tote bei Verfolgungsjagd
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.