Texaner erschießt sich versehentlich beim Posieren für Selfie

Beim Posieren fürs Selfie versehentlich erschossen (Symbolbild)
Beim Posieren fürs Selfie versehentlich erschossen (Symbolbild) ©AP
Ein 19-Jähriger hat sich in Texas versehentlich beim Posieren für ein Selfie erschossen. Laut Ermittlungsangaben hatte der junge Mann am vergangenen Dienstag eine Waffe gefunden und damit im Anschluss Fotos von sich und einem Cousin in einer Wohnung in Houston gemacht.

Nachdem er die Bilder in Sozialen Netzwerken veröffentlicht hatte, löste sich offenbar ein Schuss. Der Texaner starb demnach an einer Schusswunde am Hals. Die Ermittler erklärten, der Cousin habe sich zum Zeitpunkt des tödlichen Schusses in einem anderen Raum des Apartments befunden.

(AP)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Texaner erschießt sich versehentlich beim Posieren für Selfie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen