AA

Teuerstes Medikament der Welt: Hilfe für Abdülkerim

Abdülkerim ist dringend auf Hilfe angewiesen. Um zu überleben, braucht er das teuerste Medikament der Welt.
Abdülkerim ist dringend auf Hilfe angewiesen. Um zu überleben, braucht er das teuerste Medikament der Welt.
Joachim Mangard (VOL.AT) joachim.mangard@russmedia.com
2,3 Mio. Euro kostet die Arznei Zolgensma, die Abdülkerim aus der Türkei dringend zum Überleben braucht. Emotionale Video-Botschaft der Familie sowie Helfern aus Lindau und Bludenz.

80 Prozent der Summe sind schon eingelangt, doch die Uhr tickt. Denn viel Zeit bleibt dem kleinen Jungen aus der Türkei nicht mehr, um für das teuerste Medikament der Welt zu sammeln. Abdülkerim leidet unter Spinaler Muskelatrophie (SMA Typ 1). Die Krankheit ist die häufigste genetisch bedingte Todesursache bei Kleinkindern und wird mit Zolgensma behandelt. Für das Präparat werden Kosten von 2.334.920 Euro veranschlagt. VOL.AT sprach mit der Familie in der Türkei, die sich verzweifelt an die Öffentlichkeit wendet. Dabei helfen ihr neben Ezgi Duran aus Lindau auch Taner Özkan aus Bludenz, der sich an VOL.AT wandte, um auf das Schicksal des zweijährigen Jungen aus der Türkei aufmerksam zu machen.

"Müssen ihn hungern lassen, damit das Medikament Abdülkerim hilft"

Besonders dramatisch ist der Umstand, dass der kleine Junge aktuell nicht mehr normal ernährt werden darf. "Wenn Abdülkerim weitere 500 Gramm zunimmt, kommt das Medikament nicht mehr für ihn infrage. Es zerreißt den Eltern das Herz, denn sie müssen ihr Kind hungern lassen, bis die Spendensumme erreicht ist", übersetzt Ezgi Duran für VOL.AT simultan die emotionale Botschaft der Familie aus der Türkei.

Bei der Krankheit setzt eine fortschreitende Lähmung bei Gliedmaßen und Rumpf setzt ein. Abdülkerim bleibt wenig Zeit, um für eine Therapie mit dem teuersten Medikament der Welt infrage zu kommen.

Spendeninformationen

Zahlungsempfänger: ASYA Hilfsorganisation e.V.
BIC: GENODEM1GLS 
IBAN: DE51 4306 0967 1204 4131 07 
Verwendungszweck: Spende Abdülkerim Findik 

Weitere Infos: https://www.asya-hilfsorganisation.org/abduelkerim-findik

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Teuerstes Medikament der Welt: Hilfe für Abdülkerim
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.