AA

Testaktion angelaufen - aktuell 75 Fälle im Leiblachtal

Bevölkerung nimmt von dem Angebot rege Gebrauch
Bevölkerung nimmt von dem Angebot rege Gebrauch ©Sams
Die Testungen im Leiblachtal sind am Mittwoch voll angelaufen. Alleine heute wurden 3.000 Tests durchgeführt.
Ausreisetests beginnen
Leiblachtal wird "abgeriegelt"

Aufgrund von Corona-Clustern in Kindergärten, Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen im Leiblachtal wird ab Donnerstag eine Ausreisetestpflicht für die Region verhängt. Zudem wurde ab Mittwoch das Testangebot ausgeweitet.

Die zusätzliche Testinfrastruktur im Hörbranzer Leiblachtalsaal erhöht die Kapazität um 10.000 Testplätze. Den 14.000 Einwohnern kann somit alle zwei Tage eine Testmöglichkeit geboten werden.

Ein positiver Test

Im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwoch 17.00 Uhr wurden 2.191 Tests durchgeführt, einer war positiv.

75 Infektionsfälle im Leiblachtal

Allein im Leiblachtalsaal werden am Mittwoch von 8.00 bis 22.00 Uhr insgesamt rund 3.000 Testungen durchgeführt. Das Infektionsteam meldet mit Stand 17.00 Uhr insgesamt 75 Erkrankte in der betroffenen Region, davon sind 19 unter 18 Jahre alt. Von den 75 Erkrankten sind bisher 14 Mutationen bestätigt.

Situation in Kindergärten und Schulen

In der Volksschule Lochau sind aktuell sieben bestätigte Fälle (davon eine Lehrperson) zu verzeichnen, beim Kindergarten Dorf in Hörbranz sind acht Personen positiv getestet (vier Mitarbeiterinnen und vier Kinder), bei der Kinderbetreuungseinrichtung Dorf sind es sechs Fälle (vier Mitarbeiterinnen und zwei Kinder). Beide Einrichtungen sind behördlich geschlossen.

Auch der Kindergarten Leiblach (ein positives Kind) ist geschlossen. Bei der Volksschule Hörbranz wurde die ganze Schule getestet, etwa zwei Drittel haben teilgenommen, ein Kind wurde positiv getestet.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Testaktion angelaufen - aktuell 75 Fälle im Leiblachtal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen