AA

Vorarlberg: Terror-Prozess am Landesgericht Feldkirch

Auch wenn der junge Tschetschene „nur“ kurz in Syrien war und übte, das Gericht sah den Tatbestand verwirklicht.
Auch wenn der junge Tschetschene „nur“ kurz in Syrien war und übte, das Gericht sah den Tatbestand verwirklicht. ©Christiane Eckert
Ausbildung mit Waffe und Reise in Ausbildungslager bereiten 24-Jährigem Schwierigkeiten.

Am Landesgericht Feldkirch steht heute ein 24-jähriger Mann tschetschenischer Herkunft vor Gericht. Ihm wird die Kontaktaufnahme mit einer terroristischen Vereinigung und die Ausbildung für terroristische Zwecke vorgeworfen.

Für etwas länger als zwei Wochen war er in laut Anklage im türkisch-syrischen Grenzgebiet. Zu seiner Schwester soll er gesagt haben: „Wenn ich im Dschihad sterbe, kommt meine Familie ins Paradies“. Was der Beschuldigte, der 2003 als Asylwerber nach Österreich gekommen war, zu der Sache zu sagen hat, wird man sehen. Der Prozess wurde bis Mittag anberaumt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Terror-Prozess am Landesgericht Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen