AA

Telefonseelsorge erhält 74.000 Euro

Die Vorarlberger Telefonseelsorge stand Rat Suchenden im vergangenen Jahr 16.800 Stunden zur Verfügung. 2006 war Telefonseelsorge 16.800 Stunden im Einsatz.

Insgesamt verzeichnete die Telefonseelsorge und Krisenintervention 13.442 Anrufe, das Kinder- und Jugendtelefon erhielt 3.369 Anrufe. In diesem Jahr wird der ehrenamtliche Dienst mit 74.000 Euro aus dem Vorarlberger Sozialfonds unterstützt.

Von den 74.000 Euro, die vom Sozialfonds gewährt wurden, werden rund 44.000 Euro für die Telefonseelsorge und Krisenintervention und rund 30.000 für das Kinder- und Jugendtelefon aufgewendet. Die Fördermittel dienen auch der qualifizierten Aus- und Weiterbildung. „Die ehrenamtlichen Mitarbeiter tragen eine große Verantwortung. Eine gute Ausbildung ist unverzichtbare Voraussetzung – im eigenen sowie im Interesse der Klienten“, betonte Landesrätin Greti Schmid (V) in einer Pressemitteilung. Derzeit sind 72 ehrenamtliche Mitarbeiter in Vorarlberg für die Telefonseelsorge tätig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Telefonseelsorge erhält 74.000 Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen