Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Teenager nach Kilbi-Besuch auf Irrwegen

Aus dem Polizeibericht:

Feldkirch-Altenstadt. Nicht schlecht staunte am vergangenen Wochenende der Eigentümer eines Wohnhauses in Feldkirch-Altenstadt: Gegen drei Uhr morgens betrat der Hausherr zufällig sein Büro. Dort fand er, sehr zu seiner Überrachung, auf der Couch ein ihm völlig fremdes Mädchen vor, welches tief und fest schlief.

Er weckte die Jugendliche auf und alarmierte die Stadtpolizei. Im Zuge der Überprüfung durch die Beamten wurde erhoben, dass der Teenager auf der „Kilbi“ in Altenstadt ordentlich Alkohol „getankt“ und auf dem folgenden Heimweg offenkundig die Orientierung verloren hatte. Da der Hausbesitzer die Eingangstüre nicht verschlossen hatte, konnte das Mädchen ungehindert hinein gelangen. Sie selbst konnte gegenüber den Beamten der Feldkircher Stadtpolizei keine Angaben darüber machen, wie sie in das Haus und in der Folge auf die Couch im Büro kam.

Nach dem Gespräch mit den Beamten wurde der Erziehungsberechtigte des Teenagers verständigt, welcher sie schließlich in dem fremden Haus abholte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Teenager nach Kilbi-Besuch auf Irrwegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen