AA

Technik forcieren

Um eine Woche verlängert hat Goran Stanislavjevic die Regenerationsphase für die Spieler von Memphis Lustenau. Bis zur Meisterschaft will der Serbe den Kader auf 22 Mann reduzieren. [5.1.2000]

“Wenn alle Spieler an einem Strang ziehen, meine Ideen und Anordnungen umgesetzt werden, dann können wir in der Bundesliga bestehen”, zeigte sich Goran Stanislavjevic bei seinem Antrittsbesuch in der “VN”-Sportredaktion optimistisch. Mit 27 Akteuren wird der Neo-Coach am Montag das Training aufnehmen, Dos Santos und Kostourkov werden zum Auftakt eingeladen. Bis zu Beginn der Frühjahrsmeisterschaft am 26. Februar gegen den FC Tirol wird der Kader auf 22 Mann reduziert, eine Vorselektion ist also schon während der Vorbereitung angesagt.

“Ich will den technischen Fußball forcieren, das entspricht doch mehr meinem Naturell, das System werde ich den fußballerischen Möglichkeiten meiner Spieler anpassen”, gibt Stanislavjevic bereits jetzt die Richtung vor. In der verbleibenden Zeit bis zum ersten Training wird sich “Stani” um organisatorische Dinge kümmern. Es gilt die Trainingsmöglichkeiten auszuloten, auch das Trainingslager soll noch einmal überdacht werden. Vorläufig sind fünf Vorbereitungsspiele im Land geplant, dazu kommen die Spiele während des Camps.

zurück

(Bild: VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.