AA

"TeamGeist - KampfGeist"

Mit einem Wochenende für Trennungs- und Scheidungskinder schlägt das Ehe- und Familienzentrum ungewöhnliche, abenteuerliche und dabei speziell kindgerechte Wege in der Aufarbeitung von Konflikt- und Konfrontationsängsten ein.

Unter dem Titel “TeamGeist – KampfGeist” sind Kinder von 10 bis 14 Jahren eingeladen, auf erlebnispädagogischer Basis wichtige Impulse für ihre Zukunft zu erhalten.

In Scheidungssituationen sind Kinder mit Konflikten konfrontiert. Konflikte treten offen oder verdeckt auf und wirken sich verletzend auf die Kinder aus. Wenn es aufgrund eines Konfliktes zur Scheidung kommt, führt dies zu Konfliktängsten bei Kinder. Bei “TeamGeist – KampfGeist” lernen die Kinder anhand altersentsprechender Methoden, wie man in einer Konfliktsituation für sich und andere kämpft und für seine Ideale einsteht.

“Die Kinder lernen durch erfahrene Pädagogen die natürliche und beziehungsfördernde Auseinandersetzung mit Konflikten kennen”, erläutert Roswitha Vierhauser, Leiterin des Bereiches Alleinerziehende im efz die detaillierten Hintergründe des ungewöhnlichen Projektes. “Konfliktbewältigung in Kampf. Und Kämpfen bedeutet nicht, den anderen zu besiegen oder zu verletzten. Kämpfen heißt, für sich und andere einzustehen und seine Meinung zu sagen, ohne dabei Brücken abzubauen. Mit einem Satz: Kinder lernen, wie Probleme gelöst werden.”

So sollen betroffene Kinder anhand des Schwertes lernen, wie fair gekämpft wird. “Unsere Pädagogen”, so Roswitha Vierhauser, “nutzen dabei das natürliche Bestreben jedes Kindes, mit einem Schwert zu kämpfen. Ein konstruktiver, bejahender Umgang mit den natürlichen “Talenten” jedes Kindes und seinen dahinter verborgenen, natürlichen Bedürfnissen wird am angebotenen Wochenende in Furx konstruktiv gearbeitet”.

Facts:

“TeamGeist – KampfGeist”, Wochenende für Trennungs- und Scheidungskinder, Samstag, 28. Mai, 14 Uhr bei der Furxer Hütte in Furx, bis Sonntag, 29. Mai, ca. 17 Uhr.
Mit Christine Joven, Kindergartenpädagogin, Gigagampfa-Gruppenleiterin und Thomas Bechter, Pädagogischer Mitarbeiter im SOS Kinderdorf, Gigagampfa-Gruppenleiter.

Kosten für Unterkunft und Verpflegung: 20 Euro pro Kind.

Das gesamte Programm und alle Hintergründe finden Sie unter www.efz.at.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "TeamGeist - KampfGeist"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.