Team Vorarlberg: Rennstress an Ostern

Das Team Vorarlberg ist an Ostern im Rennstress.
Das Team Vorarlberg ist an Ostern im Rennstress. ©VOL.AT/Klaus Hartinger
Rankweil. Das Team Vorarlberg ist in den kommenden Tagen gleich bei mehreren internationalen Rennen im Einsatz.
Rennstress an Ostern fuer das Team Vorarlberg - die besten Fotos vom Team

Das Team mit etlichen Topfahrern Florian Bissinger, Josef Benetseder oder Robert Vrecer fahren ab kommenden Mittwoch in Frankreich. Zuvor sind die anderen Athleten aber auf ganz unterschiedlichen Rennen vertreten.

Tobias Jenny und Dennis Wauch fahren in Singen
Am Samstag sind die beiden Vorarlberger Athleten Tobias Jenny und Dennis Wauch bei den“ 100km unterm Hohentwiel“ in Singen (D) im Einsatz. Das Rundstreckenrennen ist zugleich die IBRMV – Strassenmeisterschaft. Mit dabei sind starke Fahrer aus Deutschland, Schweiz, Liechtenstein und Österreich. Für Jenny und Wauch ist es eine gute Möglichkeit dementsprechend aufzuzeigen und gerade der Hohenemser Dennis Wauch kann bei einer möglichen Sprintentscheidung ganz vorne landen. Tobias Jenny, der heuer ja sein erstes Profijahr bestreitet, gewöhnt sich langsam an das schnelle Tempo bei den Profis. Und so kommt ein solcher zusätzlicher Test gerade recht.

Claudio Imhof bei der Bahn WM in Melbourne
Im WM Stress befindet sich derzeit Claudio Imhof, denn er ist momentan bei der Bahn WM in Melbourne im Einsatz. Der 22 – jährige Schweizer gilt als Hoffnungsträger bei den Weltmeisterschaften.

Patrick Konrad und Andreas Hofer mit dem U-23 Nationalteam unterwegs
Zu Ostern bestreitet das ÖRV U23-Nationalteam die ersten Saisoneinsätze. Am 7. April steht im belgischen Oudenaarde die Flandern-Rundfahrt und vier Tage später im Nordwesten Frankreichs das La Côte Picarde auf dem Programm. Mit dabei im Team sind mit Andreas Hofer und Patrick Konrad, auch zwei Athleten vom Team Vorarlberg und werden alles versuchen, bei den hochkarätigen Wettkämpfen – beide Rennen zählen zum UCI Nations-Cup und sind nur Nationalteams vorbehalten – sich gut in Szene zu setzen.

Team Vorarlberg in Frankreich
Ab kommenden Mittwoch steigt dann das Team Vorarlberg mit der Mannschaft Rene Weissinger, Florian Bissinger, Josef Benetseder, Dominik Hrinkow, Robert Vrecer und Guillaume Bourgeois in die  Tour du Loir et Cher E Provost in Frankreich ein. Hier darf man sich einiges erwarten. Denn die Mannschaft kommt immer besser in Form und uns Team verfügt über absolute Topfahrer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Team Vorarlberg: Rennstress an Ostern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen