Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tödlicher Alpinunfall in Prägraten am Großvenediger

In Osttirol hat sich am späten Mittwochvormittag ein tödlicher Alpinunfall ereignet. Eine dreiköpfige Wandergruppe stieg gegen 11.30 Uhr im Gemeindegebiet von Prägraten am Großvenediger (Bezirk Lienz) von der "Zopetspitze" zur "Scheidelscharte" ab, als eine 37-jährige Frau aus Prägraten im Bereich der "Gastacher Wände" auf einer lockeren Steinplatte das Gleichgewicht verlor.

Beim Versuch, die Fallende an ihrem Rucksack zurückzuhalten, wurde nach einem Bericht der Tiroler Sicherheitsdirektion auch eine 53-jährige Gefährtin der Frau mitgerissen. Beide stürzten über fast senkrechte Felswände 300 bis 400 Meter ab und erlitten tödliche Schädelverletzungen.

Tatenlos zusehen musste dem schrecklichen Unglück der 55-jährige Ehemann der 53-Jährigen, der wie die Unfallopfer aus Prägraten kommt. Die tödlich Verunfallten wurden schließlich vom Hubschrauber des BMI geborgen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Tödlicher Alpinunfall in Prägraten am Großvenediger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen