Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Taxiraub in Bregenz

Ein 24-jähriger Mann aus Wien hat in der Nacht auf Sonntag vor dem Kloster Mehrerau in Bregenz einen Taxifahrer überfallen und beraubt. Der Räuber flüchtete mit der erbeuteten Geldtasche. |

Er flüchtete in den Klosterbereich, wo er bald darauf von der Polizei festgenommen wurde. Wegen der starken Alkoholbeeinträchtigung konnte der Räuber bisher nicht einvernommen werden, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass sich der 24-Jährige am Samstag gegen 22.15 mit einem Bregenzer Taxi zum Kloster Mehrerau fahren ließ. Dort angekommen, zückte der Fahrgast ein Klappmesser, hielt es dem Taxifahrer an den Hals und forderte ihn auf, die Tageslosung zu übergeben. Der Taxler wehrte sich und konnte dem Angreifer das Messer entreißen. Anschließend kam es zu einem Gerangel und der Angreifer fiel aus dem Auto. Vor dem Taxi griff der Wiener den Überfallenen erneut mit Faustschlägen an und schnappte dabei die Geldtasche, die im Ablagefach der Fahrertüre deponiert war.

Dann flüchtete der Räuber ins Klosterareal. Dort wurde er von der in der Zwischenzeit alarmierten Polizei aufgegriffen und widerstandslos festgenommen. Die geraubte Geldtasche wurde von der Polizei im Klosterhof gefunden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Taxiraub in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen