AA

Taxi auf eisiger Straße "ausgerutscht"

Eisige Nebenstraßen haben am Freitagabend einer Taxifahrerin in Feldkirch Richtung Ardetzenberg ein Schreckerlebnis der besonderen Art beschert. 

Zunächst hatte die 35-Jährige einen Fahrgast auf den Ardetzenberg gefahren. Beim Wenden in der steilen Sackgasse geriet das Taxi im Retourgang zu weit über den Rand der schneeglatten Fahrbahn, rutschte auf eine tiefer liegende Hauseinfahrt und blieb auf der Seite liegen.

Weil die Gefahr bestand, dass der Opel weiter rutschen und abstürzen könnte, rief die Taxifahrerin via Funk um Hilfe. Ein Kollege kam der 35-Jährigen zu Hilfe, die schließlich unverletzt aus dem Fahrzeug klettern konnte. Die städtische Feuerwehr Feldkirch sicherte zu guter Letzt das Taxi und stellte den Wagen wieder auf die Räder.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Taxi auf eisiger Straße "ausgerutscht"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.