AA

Tausend Schritte weit fort von zu Hause

Katharina Ritter zog mit ihrer tollen Art Geschichten zu erzählen, wieder alle in ihren Bann.
Katharina Ritter zog mit ihrer tollen Art Geschichten zu erzählen, wieder alle in ihren Bann. ©Ritter
Tausend Schritte weit fort von zu Hause

Dornbirn. Im Rahmen der Lesereihe “Geschichten auf dem Lesesofa” erzählte die Bregenzerwälder Geschichtenerzählerin Katharina Ritter in der Stadtbücherei Dornbirn vergangenen Freitag ihre autobiografisch motivierte Schwabenkinder-Geschichte.

“Weit ist der Weg ins Schwabenland” für die zwölfjährige Katharina und ihren fünfjährigen Bruder Hermann Wirth. Aus Angst um ihren Bruder verkleidete sich Katharina als “Buab” und begleitete ihren kleinen Bruder ins Schwabenland, wo sie bei einer uralten Frau, die der Hexe aus dem Märchen “Hänsel und Gretel” glich, ihren Lebensunterhalt verdienen mussten. Während Hermann Angst hatte, die Hexe würde ihn fressen, war Katharina zuversichtlich und immer voller Hoffnung, dass alles gut werde. So entpuppte sich die Hexe ziemlich bald als liebenswürdige Frau, bei der die Kinder es sehr gut hatten. Katharina Ritter – eine Frau mit langen Zöpfen und in Bregenzerwälder Juppe gekleidet- berichtete aus der Sicht ihrer Großmutter Katharina. Dabei erzählt sie voller Lebendigkeit in ihrer Muttersprache “Bregenzerwälderisch”.

Als Zuhörer hatte man den Eindruck, die zwölfjährige Katharina Wirth vor sich zu sehen. Mit ihrer Geschichte brachte sie jung und alt ein Stück Zeitgeschichte näher, die geprägt war von Armut, Leid, aber auch voller Hoffnung und Lebendigkeit. Mit ihrer humorvollen und lebendigen Art, verstand es Katharina Ritter wie immer das Publikum in ihren Bann zu ziehen.
Nach über einer Stunde Erzählzeit holte sie ihre Zuhörer wieder in die Stadtbücherei zurück.
Voller Interesse erkundigten sich die Besucher anschließend bei der Geschichtenerzählerin nach weiteren Details zu “ihren” Schwabenkindern, sprachen über eigene Kindheitserinnerungen und stellten einhellig fest, dass Geschichte an diesem Abend besonders lebendig erlebbar wurde. Mit der Veranstaltungsreihe “Geschichten auf dem Lesesofa” möchte die Stadtbücherei einen Rahmen schaffen, der für Ältere und Jüngere – Kinder und Erwachsene – Anknüpfungspunkte bildet, über spannende Geschichten hinaus mehr voneinander zu erfahren. Dies ist vergangenen Freitag wieder einmal perfekt gelungen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Tausend Schritte weit fort von zu Hause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen