Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tanzgala – „Darf ich bitten“

Hasso und Ruth freuen sich auf zahlreichen Besuch.
Hasso und Ruth freuen sich auf zahlreichen Besuch. ©Vorarlberger Tanzpalast
Der Vorarlberger Tanzpalast bietet gepflegtes Tanzen in angenehmer Atmosphäre. Dies spiegelt sich auch in der Kleidung wieder und die Musik wird dem Motto ebenso gerecht. Es wird ausschließlich Tanzmusik gespielt.

Vom Cha Cha über Rumba, Samba und Quickstepp bis hin zum Wiener Walzer, Boogie und Jive oder Salsa, eine gelungene Mischung aus Allem.

Aber auch Line Dance, 2step oder Modetänze werden geboten, so dass für jeden das Passende dabei ist. Durch dieses Konzept erleben die Gäste einen Tanzabend der Extraklasse und sind fasziniert von dem Flair, das sie erwartet. Jede Veranstaltung steht unter einem bestimmten Motto wie etwa „Rouge et Noir“ oder „Sommernachtstraum“. Bestimmt durch das Thema wird die Dekoration dem jeweiligen Motto angepasst.

Diesmal laden Hasso und Ruth sowie Moni und Herbert, zwei tanzbegeisterte Paare und Gründer des Tanzpalastes, zur „Nacht der Evergreens“.

Die Tanzgala „Darf ich bitten“ findet am 9. August im Gösserbräu-Festsaal, Dr.-Anton-Schneiderstraße 1, in Bregenz statt. Als besonderes Highlight tanzen der 15-jährige David und die 12-jährige Christina Standard und Latein. Einlass ab 19 Uhr – Beginn 20 Uhr. Eintritt pro Person 10 Euro im VVK bzw. 12 Euro an der Abendkasse. Kartenvorverkauf unter www.vorarlberger-tanzpalast.at oder unter der Tickethotline 0676 6240031 und in allen Sparkassen und Tourismusbüros.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Tanzgala – „Darf ich bitten“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen