AA

Tamilische Rebellen greifen aus der Luft an

Tamilische Rebellen haben aus einem Leichtflugzeug zwei Bomben auf einen Hafen der srilankischen Marine abgeworfen. Dabei wurden in Trincomalee nach Militärangaben zehn Soldaten durch Splitter verletzt. Bei anhaltenden Kämpfen im Norden von Sri Lanka kamen 27 Rebellen und zwei Soldaten ums Leben.

Einwohner von Trincomalee berichteten, dem Angriff sei heftiges Flugabwehrfeuer gefolgt. Die Bewohner suchten Schutzräume auf. Die Regierungstruppen haben Trincomalee erst im vergangenen Jahr wieder unter ihre Kontrolle gebracht. Der Luftangriff der Befreitungstiger von Tamil Eelam (LTTE) war der erste seit Oktober 2007. Damals bombardierten zwei Leichtflugzeuge einen Luftwaffenstützpunkt, während dieser gleichzeitig am Boden angegriffen wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Tamilische Rebellen greifen aus der Luft an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen