Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tagwercher-Ausstellung in Altenstadt

Die Ausstellung "weniger ist mehr" von Manuela Tagwercher ist bis Ende November in der Sparkasse Altenstadt zu sehen.
Die Ausstellung "weniger ist mehr" von Manuela Tagwercher ist bis Ende November in der Sparkasse Altenstadt zu sehen. ©Sparkasse Feldkirch
Bilder von Manuela Tagwercher werden derzeit in der Sparkasse in Altenstadt gezeigt.

 

Dazu Frau Tagwercher: „Weniger ist mehr. Die bekannte Künstlerin Anita Grabher aus Lustenau, bei welcher ich die Spachteltechnik erlernt habe, hat dies immer wieder betont.

Heute sehe ich diesen Umstand genauso. Diese Sichtweise um zu setzten war für mich eine große Herausforderung. Galt es doch den vermeintlichen Perfektionismus bei Seite zu legen. Ein Beispiel, früher hatte mich ein ‚Patzer‘ furchtbar aufgeregt. Heute weiß ich, dass er dazu gehört. Vor allem zeigt es mir, dass nichts aber absolut nicht im Leben perfekt ist.

Abstraktes Malen ist für mich nach wie vor etwas vom größten in der Malerei. Sich in Farben und Formen aus zu leben ist etwas ganz Eigenes, etwas ganz Besonderes. Dabei gilt es, nicht jedes Detail erklären zu müssen. Die ganz individuelle Sichtweise ist für jeden Betrachter einzig artig. Dies wiederum ist für mich das Interessante an der Abstrakten Malerei.“

Die spannende Ausstellung “weniger ist mehr” von Manuela Tagwercher ist bis Ende November 2013 in der Sparkasse Altenstadt zu sehen und kann gerne während den Schalter-Öffnungszeiten besichtigt werden.

 

Quelle: Sparkasse Feldkirch/Kindler

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Tagwercher-Ausstellung in Altenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen