AA

Tag der offenen Tür am Collegium Bernardi

Das Collegium Bernardi lädt am 17. Jänner 2014 zum Tag der offenen Tür.
Das Collegium Bernardi lädt am 17. Jänner 2014 zum Tag der offenen Tür.
Schulische Ausbildung mit umfassender Persönlichkeitsbildung - Collegium Bernardi lädt am 17. Jänner zum Tag der offenen Tür.

Bregenz. Das Collegium Bernardi in Bregenz bietet neben dem Besuch des Gymnasiums mit Mittagsbetreuung und Internat auch die viel geforderte Ganztagsschule an: der Besuch des privaten Gymnasiums mit Tagesbetreuung. Am Freitag, den 17. Jänner 2014 stehen die Türen des Collegiums für alle interessierten Eltern und Schüler von 13 bis 17 Uhr offen. „Die Schüler empfangen die Besucherinnen und Besucher am zentralen Info-Point – dort liegen auch sämtliche Broschüren und Flyer zum Mitnehmen bereit – und führen durch Schule und Internat. Neben Musik- und Theateraufführungen stellen die Schüler gemeinsam mit ihren Lehrpersonen zahlreiche Projekte vor. Selbstverständlich sind alle Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer anwesend und beantworten Fragen“, informiert Direktor Mag. Kusche, der ebenfalls für persönliche Gespräche zur Verfügung steht. Nach der Führung durch die Räumlichkeiten können sich die Besucher/innen bei Kaffee und Kuchen stärken.

Factbox:

Tag der offenen Tür
Wo: Collegium Bernardi, Mehrerauerstraße 68, 6900 Bregenz
Wann: Freitag, 17. Jänner 2014, 13 bis 17 Uhr
Programm: Schüler führen durch Schule und Internat, diverse Aufführungen und Projektvorstellungen, Lehrer/innen und Erzieher/innen beantworten Fragen, Schulleitung steht für Gespräche zur Verfügung
Betreuungsformen: – Privates Gymnasium mit Mittagsbetreuung (1.+2.+3.+5. Klassen ab
Schuljahr 2014/15)
– Privates Gymnasium mit Tagesbetreuung (Ganztagsschule)
– Privates Gymnasium mit Internat

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Tag der offenen Tür am Collegium Bernardi
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen