Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tänzerinnen „wollen nicht mehr stinken“

Die Tänzerinnen wollen nicht mehr stinken!
Die Tänzerinnen wollen nicht mehr stinken! ©netzwerk Tanz
Traurige Gesichter, hängende Mundwinkel – das Foto bringt klar zumAusdruck: die Tänzerinnen des netzwerkTanz Vorarlberg wollen einemMissstand - einer fehlenden Dusche - ein Ende setzen.

netzwerkTanz Vorarlberg ist ein Verein für zeitgenössische Bewegungskunst.
Der tanzRaum in der Annagasse 5 in Dornbirn hat sich in den 1,5 Jahren seines Bestehens zu einem Treffpunkt für den Tanz entwickelt. Hier gibt es Workshops für Jugendliche, Trainings für Kinder und gute Arbeitsvoraussetzungen für die professionelle Vorarlberger Tanzszene. Der TanzRaum hat nur ein großes Manko: den Tanzenden fehlt im Anschluss an das Training eine Dusche. Die Vorarlberger Tänzerinnen und Tänzer haben deswegen eine Crowdfundingaktion gestartet, um den Duscheneinbau mit zwei Duschköpfen zu finanzieren. Ein Teil der Umbauarbeiten kann durch eine Sonderförderung des Landes finanziert werden, für den Rest benötigen die TänzerInnen 5000€.

netzwerkTanz-Geschäftsführerin Brigitte Hermann: Tanz ist universell und ermöglicht Begegnungen und Kommunikation auf einer non-verbalen Ebene. Vorarlberg hat eine lebendige und vielfältige Tanzszene. Damit professionelle TänzerInnen in Vorarlberg bleiben, ihr großes Wissen an die nächste Generation weiter geben und gleichzeitig künstlerisch tätig sein zu können, braucht es einen Ort, an dem Tanz trainiert und kreiert werden kann. Der tanzRaum ist ein solcher Ort, dem nur noch etwas warmes Wasser fehlt. Einen Teil der Umbauarbeiten können wir durch eine Sonderförderung des Landes finanzieren, für den Rest benötigen wir 5000€.

Nutznießer der neuen Duschen sind alle Menschen, die gegenwärtig und zukünftig unseren tanzRaum nutzen. Das sind zum einen professionelle TänzerInnen, aber auch Menschen, die einen Workshop oder ein Training besuchen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Gesellschaftsschichten.

Die Crowdfunding-Aktion wurde bis zum 31. August verlängert, aktuell sind 60 % erreicht worden. Wer ein «duftes Werk» vollbringen möchte, wird mit originellen Dankeschöns belohnt. Mehr Infos unter www.netzwerktanz.at/

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Tänzerinnen „wollen nicht mehr stinken“
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen