AA

Szene Openair: Die ersten fünf Bands bekanntgegeben

Ein Headliner bei dem Tanzen garantiert ist: Die Parov Stelar Band
Ein Headliner bei dem Tanzen garantiert ist: Die Parov Stelar Band ©Veranstalter
Als kleines Weihnachtsgeschenk an die treuen Szene Fans wurden gestern schon die ersten fünf (von gut 50!) Bands des 24. Szene Openairs (1. bis 3. August 2013) bekanntgegeben.

Zu Gast in Lustenau sind dieses Jahr neben vielen anderen die “Parov Stelar Band”, “As I Lay Dying”, “Russkaja”, “Fiva & Das Phantom Orchester” und “Prinz Pi”. Dies ist natürlich nur ein erster Vorgeschmack auf die Programmvielfalt, es sind noch viele weitere ebenso großartige Rock- und Electro-Acts zu erwarten!

 

Einer der international erfolgreichsten österreichischen Acts kommt als Headliner zum Szene Openair: die PAROV STELAR BAND! Der Gentleman des Elektro-Swing bittet zum Tanz! Mit seinem unverwechselbaren Sound-Mix aus Jazz- und Swing-Samples und Elektronik hat sich Parov Stelar längst einen Fix-Platz an der Spitze der internationalen Produzentenriege gesichert. Mit seiner Live-Band setzt er den Sound seiner vier Alben und unzähliger Singles in einer dynamischen Live-Show um, die rund um den Globus für ausverkaufte Clubs und Festivals sorgt. Das neueste Werk – das Doppelalbum „The Princess“ – stieg kometenhaft in die Charts. Ein absolutes MUSS auf dem Szene Openair – exklusiv in West-Österreich 2013!Metal-Fans aufgepasst! Die weltweit gefeierten Metal-Titanen AS I LAY DYING aus Kalifornien kommen zum ersten Mal zum Szene Openair. Ihre neue Scheibe „Awakened“ präsentiert sich brodelnd und überlaufend vor Energie: voll von Melodien, die sich unauslöschlich in das Gehirn des Hörers brennen. So klingt eine Band, die alles übertreffen möchte, was sie und ihre Konkurrenten bisher geschaffen haben. Hohe Musikalität und ausgeklügelte Arrangements erwarten die Zuhörer.

“Spasiba” könnte man sagen, wenn der Metal-Hörer mit dem Ost-Polka-Fan um die Wette den Kasatchok tanzt. Die Hochgeschwindigkeits-Sensation RUSSKAJA bietet mit ihrer Musik auch gleich den Soundtrack dazu und ist die wohl erfolgreichste Musik-Kolchose auf diesem Planeten, eine Mischung aus fetten Polka-Beats, Trash Metal, World-Jazz und Frank Zappa-Rock. Und nennt es russische Turbopolka. Gruppa Russkaja wird nächstes Jahr die Fans mit einem neuen Album namens “Energia” beglücken. 2010 wurde die Truppe im Sohm abgefeiert, 2013 kommen Russkaja erstmals zum Szene Openair! Wir sagen: „Spasiba“ und „Dobrij Abend!“, reichen uns die Hand zum Tanze und sagen: Egal wie man die Musik definiert, Hauptsache „Zabawa“ und „Radost“ – Spaß und Freude.

FIVA & DAS PHANTOM ORCHESTER sind ebenfalls Neulinge beim Szene Openair. Fiva hat eine dieser Geschichten erlebt, die einem nachher wieder keiner glauben will. Die Münchner Rapperin und Moderatorin Fiva interviewt den Bassisten der Sportfreunde Stiller. Die beiden verstehen sich gut und schmieden Pläne, gemeinsam Musik zu machen. Zwei Jahre später erscheint das Album „Die Stadt gehört wieder mir!“. Kontrabass, warme Korg-Synthesizer und Streicher-Ensembles prägen die Kompositionen und den Sound der Platte. Alles arbeitet auf ein Ziel hin: die passende Musik für die Raptexte von Fiva zu finden. Und es funktioniert: Ihre oft entwaffnende Ehrlichkeit und ihre immer ins Schwarze treffenden Wortspiele werden von der Musik perfekt unterstrichen. Diesen Sommer haben wir uns in Fiva beim Freakwave verliebt – Grund genug, sie zum 24. Szene Openair einzuladen!

PRINZ PI zeichnet gigantomanische Landschaftsbilder aus Musik, Geschichten und Zitaten. Er hebt verloren geglaubte Sprachschätze, setzt sie wieder in Bezug zur Realität. Der Berliner mischt Fantasy mit Straßenslang und Irrsinn mit fundamentalen Aussagen. Er schreibt Hymnen für das Lebensgefühl der urbanen Jugend. Prinz Pi steht für eine Alternative zum Mainstream der Hiphopszene, etwa so, wie Kanye West sich zum Rest der amerikanischen Rap-Szene verhält. Das ganze macht er independent aus seinem Kreuzberger Hinterhofbüro. Echt fett! Willkommen am Alten Rhein!
Vorverkaufstickets für das 24. Szene Openair gibts bei allen Volksbanken (mit AKTIVCARD-Ermäßigung), musikladen.at (05522/41000), oeticket.com, ticketcorner.ch, eventim.de und WienXTRA (Jugendinfo Wien). Die Earlybird Tickets sind restlos ausverkauft, VIP Tickets sind ab sofort erhältlich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Szene Openair: Die ersten fünf Bands bekanntgegeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen