Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Symbiose von Kunst und Sport

Das erfolgreiche Team Ilona Griss - Schwärzler und Martin Stock.
Das erfolgreiche Team Ilona Griss - Schwärzler und Martin Stock. ©Sigrid Einwaller
Kunstausstellung im LKH Feldkirch

Unter dem Titel “4-4-2” präsentierten die beiden Vorarlberger Künstler Ilona Griss – Schwärzler und Martin Stock – mashArt im Landeskrankenhaus Feldkirch ihre konzeptionelle Kunstausstellung anlässlich der Fußball – Weltmeisterschaft 2010.Leuchtende Farben, aufbrechende Lichter und greifbare Schichten – so abstrakt zeigen sich die deutlich erkennbaren Motive aus der Welt des runden Leders bei den verschiedenen Arbeiten.Es handelt sich dabei um Exponate in “Mischtechnik” mit Pigmentfarben auf Canvas beschichtete individuell bearbeitete Fotosujets, die von Ilona Griss – Schwärzler mit verschiedenen Techniken und unter Verwendung unterschiedlichster Materialien malerisch überarbeitet wurden.Die Eröffnung der, von Verwaltungsdirektor Harald Maikisch und seinem Team unterstützten Ausstellung, wurde von Vera Prantl und Jürgen Ludescher musikalisch unrahmt. Herbert Gmeiner ( Präsident Verband Österr. Amateurfotografen ), Stefan Rüf ( Fa. Head ), Bernd Schelling, Markus Hanspeter ( Spielleyt Ragnar Roek ) und Künstlerin Sonja Bader zeigten sich begeistert von der innovativen Kunstschau.Auch dabei waren unter anderen Maria Walter, Manuela Ploner, Heidi Dingler und Wolfram Prantl mit Aletha.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Symbiose von Kunst und Sport
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen