Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SW Bregenz geht gegen Salzburg mit 0:10 unter

©Stiplovsek
Schwarz Weiß Bregenz hatte in der 1. ÖFB-Cup-Runde gegen Red Bull Salzburg nicht den Funken einer Chance und kassierte eine klare 0:10-Niederlage.

Zehn Tage nach dem ursprünglich geplanten Termin ging heute das aufgrund von Corona-Infektionen verschobene Spiel der 1. ÖFB-Cuprunde zwischen Schwarz Weiß Bregenz und Serienmeister Red Bull Salzburg über die Bühne. Dabei wollte der Underdog den großen Favoriten, der ohne zahlreiche Nationalspieler antrat, zumindest ärgern. Wirklich gelingen wollte dies jedoch nur in den ersten zehn Minuten. Denn spätestens ab dem 1:0 durch Koita in der 13. Minute nahmen die Salzburger richtig Fahrt auf. Daka (17.,Elfmeter / 23.) und Camara (28.) mit einem 30-Meter-Krache erhöhten auf 4:0, bevor Mwepu (34.), erneut zweimal Daka (38./39.) und Sucic (43.) per Elfmeter den 8:0-Pausenstand herstellten.

Salzburg trifft weiter

In der zweiten Halbzeit ging es zu Beginn in der gleichen Tonart weiter - Okugawa erhöhte bereits in der 50. Minute auf 9:0, fünf Minuten später sorgte Wöber mit seinem ersten Pflichtspieltreffer für Salzburg für das 10:0. In weiterer Folge schalteten die Gäste dann aber einen Gang zurück, was den Bregenzern selbst die ein oder andere Offensiv-Aktion ermöglichte. Der Ehrentreffer wollte am heutigen Abend aber nicht gelingen. Da auch die Salzburger nicht mehr trafen - was oft auch an Bregenz-Keeper Jonas Huchler lag - endete das Spiel mit einem klaren und verdienten 10:0-Sieg des Favoriten. Die Bregenzer verabschiedeten sich somit erwartungsgemäß bereits wieder aus dem ÖFB-Cup.

Der Liveticker zum Nachlesen

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Bregenz
  • SW Bregenz geht gegen Salzburg mit 0:10 unter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen