AA

SW Bregenz bezahlt Aufstieg mit einem Langzeitausfall

©Philipp Steurer
Die Bodenseestädter siegten gegen Vöcklamarkt klar, aber der Tormann verletzte sich schwer.
Bilder Bregenz vs Vöcklamarkt
NEU

„Wir sind richtig Happy und überglücklich. Wir stehen völlig verdient in der zweiten Runde im ÖFB Cup. Meine Mannschaft hat sich aber lange Zeit extrem schwer getan, so eine lange Spielpause war deutlich erkennbar. Erst nach einer Stunde Spielzeit ist der Knoten geplatzt und überzeugten auf allen Linien“, so SW Bregenz Michael Pelko. Seit vielen Jahren Pause gelang den Schwarz-Weißen der Sprung in die nächste Runde. Allerdings hat der Verletzungsteufel schon wieder zugeschlagen. Tormann Kruno Basic verletzte sich in seinem ersten Pflichtspiel und fällt mindestens sechs Wochen aus. Ein Stürmer von Gegner Vöcklamarkt hat den Kroaten mit dem Fuss an der Hand verletzt, im Spital wurde ein Handbruch diagnostiziert. Der zweite neue Keeper Nico Grubor musste an seinem 21. Geburtstag die letzten dreißig Minuten zwischen den Pfosten stehen und hielt seinen Kasten rein. Ohne Richard (Spielgenehmigung fehlt), Emir Düz (Bänderriss), Ivo Glavas (Zerrung im Sprunggelenk) und Luiz Infante (muskuläre Probleme) hat Bregenz gegen den RL Mitte Vorletzten Vöcklamarkt klar mit 5:1 gewonnen und stürmt in Runde zwei. Trotz einem 0:1-Rückstand deklassiert Bregenz die Oberösterreicher. Amir Dervisevic macht den Rückstand aber schnell wett. Je ein Doppelpack von den Neuen Vinicius Maciel Gomes und Frank Dennis Blaser sorgten noch für klare Verhältnisse. Bregenz schoss sich für den Hit am Mittwoch in Hohenems warm.

ÖFB Uniqa Cup, 1. Spieltag

SW Bregenz – SU Vöcklamarkt 5:1 (2:1)

ImmoAgentur Stadion, 500 Zuschauer, SR Heiss (T)

Torfolge: 21. 0:1 Shqiprim Vojvoda, 26. 1:1 Amir Dervisevic, 29. 2:1 Vinicius Maciel Gomes, 60. 3:1 Dennis Frank Blaser, 73. 4:1 Vinicius Maciel Gomes, 78. 5:1 Dennis Frank Blaser

Gelbe Karten: 10. Cirkic (Vöcklamarkt), 48. Arslan, 51. Paco Simic, 64. Marko Martinovic (alle SW), 66. Gabric (Vöcklamarkt/alle Foulspiel), 71. Grubor (SW/Unsportlichkeit)

Gelb-Rote Karte: 87. Josip Gabric (Vöcklamarkt/Unsportlichkeit)

SW Bregenz (3-5-2): Basic (58. Nico Grubor); Petko Martinovic, Marko Martinovic, Rettig; Arslan, Dervisevic, Paco Simic (61. Sinan Akdeniz), Makovec, Vinicius Gomes (74. Merz); Uelder Barbosa, Blaser

SU Vöcklamarkt (4-4-2): Schober; Rohrstorfer, Vojvoda, Taferner, Lipczinski: Cirkic (78. Preiner), Pukkrabek (65. Lukas Würtinger), Knez, Gabric; Simon Würtinger (84. Pointner), Ljubcic (65. Eberl)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Bregenz
  • SW Bregenz bezahlt Aufstieg mit einem Langzeitausfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen