AA

Sutterlüty und Intersport Eybl bauen in Hohenems

©Sutterlüty
Ein neues Einkaufszentrum mit 3500 m² Verkaufsfläche, die sich ein moderner Sutterlüty-Ländlemarkt und ein Mega-Store des Sportfachhändlers Intersport-Eybl teilen werden, ist seit November am früheren Suterpark-Areal im Werden.

Die im Eigentum der Firmengruppe Sutterlüty stehenden Errichter/Betreiber – die Beta Teflac Immobilien GmbH & Co KG in Egg und die Sutterlüty GesellschaftmbH & Co in Egg – investieren 12 Mill. Euro in das Bauvorhaben, mit dem 70 Arbeitsplätze neu entstehen.

„Beim ehemaligen Suterpark, dessen Gründung 1975 datiert, war Sutterlüty seit dem Jahr 2000 im Erdgeschoss präsent. Dem dort damals eröffneten Sutterlüty-Ländlemarkt folgte 2004 der Erwerb des gesamten Gebäudes durch Sutterlüty – die eigentliche Voraussetzung dafür, mit Planung und Entwicklung eines zukunftsweisenden Einkaufszentrumprojektes starten zu können, das sowohl architektonisch als auch von den eingesetzten Technologien her die Handels- und Einkaufsmaßstäbe neu setzt. Das Ergebnis wird zur voraussichtlichen Projektfertigstellung im Oktober 2010 für jeden überprüfbar sein“, erklärte  im Gespräch ,it uns Sutterlüty-Marketingchef Mag.(FH) Alexander Kappaurer.

Geplant und entworfen hat das Zentrum das Schwarzacher Architekturbüro DI Hermann Kaufmann ZT GmbH. DI Thomas Schierle, bei Sutterlüty für das Bau-Projektmanagement zuständig, dazu: „Die in heimischem Holz gehaltene Fassade wird durch Vor- und Rücksprünge aufgelockert. Durch den Einsatz modernster Heiz-, Lüft-, Beleuchtungs-, Klima- und Kältetechnik erzielen wir bis zu 50 Prozent Energieeinsparung verglichen zu konventionellen Situationen, wobei die von uns genützte Erdwärme, die 110 Erdsonden aus 35 Metern Tiefe holen, den Einsatz fossiler Brennstoffe gänzlich überflüssig macht.“

Auch in Hohenems wird Sutterlüty seinem Anspruch als „Lebensmittelmarkt mit dem weltgrößten Regionalsortiment“ Rechnung tragen und insgesamt 10.000 verschiedene Produkte anbieten. Das „Gusto“ Restaurant mit über 100 Sitzplätzen wird ebenfalls stark auf regionale Gerichte setzen. Im Südteil des Erdgeschosses und dem gesamten Obergeschoss möchte Intersport Eybl „das größte Sortiment an Sport- und Bekleidungsartikeln in Vorarlberg“ offerieren und mit knapp 100.000 Artikeln faktisch jede Sportart und jeden Freizeitwunsch professionell abdecken. Eine „Teststrecke“ für Wanderschuhe sowie eine Klettermöglichkeit im Geschäft sollen für neue Akzente sorgen.

„Mit diesem Zentrum in Hohenems setzt Sutterlüty seinen Wandel vom klassischen Handelsbetrieb zum Projektentwickler, -umsetzer und -betreiber ortsübergreifender Handelszentren konsequent fort“, blendete Kappaurer auf die diesbezüglichen Anfänge beim Citypark in Dornbirn zurück. Die Planung eines neuen Wälderparks in Egg ist übrigens längst in ihre Intensivphase eingetreten.

Projekt-Facts

Investitionen: 12 Mill. Euro

Beschäftigungseffekt: 70 Arbeitsplätze

Flächen: Areal 5793 m², Verkauf 3500 m², Tiefgarage mit 115 Stellplätzen, 35 Parkplätze oberirdisch

Mieter: Sutterlüty Handels GmbH, Intersport Eybl

Zeitplan: Abbruch August 2009, Projektbeginn November 2009, Fertigstellung Oktober 2010

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sutterlüty und Intersport Eybl bauen in Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen