AA

Sulzberg: Frontal gegen Baum geprallt

Vier Burschen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren haben sich Sonntag früh gegen 4.00 Uhr bei einem Autounfall im Bregenzerwald schwere Verletzungen zugezogen. Der Pkw prallte frontal gegen einen Baum.

Die vier 16- bis 18-jährigen Burschen hatten laut Polizei kräftig in einem Lustenauer Lokal gefeiert, bevor sich sich nachts auf den Heimweg nach Doren machten. Drei der Burschen sind dort zuhause, der 18-jährige Lenker wohnt in Appenzell, er hat seine Clique am Wochenende besucht und besitzt seit zwei Wochen einen Führerschein.

Ungebremst gegen Baum

Hinter Sulzberg kommt das Auto gegen vier Uhr morgens in einer leichten Linkskurve von der Straße ab. “Der Wagen prallte ungebremst gegen einen Baum”, so ein Polizist im “VN”-Gespräch. Laut Polizei ist völlig unklar, warum der Lenker nicht gebremst hat. Es könnte sein, dass er eingeschlafen ist. Nach dem Aufprall überschlägt sich das Auto und schleudert auf die Straße. Der Wagen bleibt auf dem Dach liegen. Drei der Insassen werden schwer verletzt, darunter der 18-jährige Fahrer, einer der Burschen hat Glück, er kommt mit leichten Blessuren davon. “Die Einsatzkräfte am Unfallort waren schockiert”, so ein Polizist, “die Mitfahrer waren so betrunken, dass sie im zerstörten Wagen während der Bergung schliefen”.

Ob auch der Lenker betrunken war, soll nun ein Test zeigen. Der 18-jährige Schweizer musste in die Intensivstation des Landeskrankenhauses Hohenems eingeliefert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sulzberg: Frontal gegen Baum geprallt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen