AA

Sugababe Amelle festgenommen

Sie war furchtbar sauer: Wie eine Furie soll Amelle Berrabah (23) von der britischen Girlband Sugababes auf eine 18-Jährige eingeschlagen haben.

Sie war nicht süß wie Zucker, sondern furchtbar sauer: Wie eine Furie soll Amelle Berrabah (23) von der britischen Girlband Sugababes auf eine 18-Jährige eingeschlagen haben. Das brachte ihr eine Nacht hinter Gittern ein, hieß es am Montag in britischen Medienberichten.

Selbst als die Polizei kam, sei die wütende Amelle in einer Bar in der südenglischen Grafschaft Surrey noch auf ihr Opfer losgegangen, berichtete die Zeitung „Sun“. Die Polizisten nahmen die Musikerin schließlich wegen tätlicher Angriffe fest. Hintergrund der Prügelei in der „Bar Med“ der Ortschaft Guildford sei ein langer Streit zwischen den beiden jungen Damen gewesen.

„Amelle tobte wie verrückt, ging auf das Mädchen los und hörte nicht auf, es mit Fußtritten zu bearbeiten“, schilderte eine Augenzeugin den Vorfall in der Nacht zum Sonntag. Dann seien die Beiden zu Boden gegangen und hätten miteinander gerungen und geboxt. Nach Angaben des „Daily Mirror“ weitete sich der „Catfight“ zu einer Massenschlägerei zwischen jungen Frauen aus, an der auch Amelles Schwester Laila (24) beteiligt war. „Die Schwestern haben ebenso gut ausgeteilt wie sie eingesteckt haben.“

Amelle wurde laut „Daily Mirror“ nach einem Verhör und einer Nacht in einer Arrestzelle gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt, berichtete die Zeitung „Daily Mirror“. Ihr Opfer wollte zunächst keine Strafanzeige stellen. Laut „Sun“ war Amelle bereits des öfteren in handfeste Streitigkeiten verwickelt. Zu den Sugababes, die mit Hits wie „Hole In The Head“, „Ugly“ und „Easy“ Furore machten, stieß die Musikerin im Dezember 2005.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Sugababe Amelle festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen