Süßigkeiten, Reis, Gewürze & Tee: Das erste afghanische Geschäft in Vorarlberg

©Typischer Reis aus Afghanistan
Bregenz - Vor rund zwei Wochen eröffnete in Bregenz das erste afghanische Lebensmittelgeschäft in Vorarlberg seine Pforten. Der Afghane Omar Kakar (32) betreibt den Laden in Bregenz und sieht darin eine große Chance.
Omar zeigt sein Geschäft (Video)
Afghanisches Lebensmittelgeschäft in Bregenz

“Die Leute fahren bis nach Wien, München oder Stuttgart um orientalische Lebensmittel zu kaufen”, erzählt Omar Kakar im VOL.AT-Gespräch. Denn für afghanische Lebensmittel gab es bis vor kurzem in Vorarlberg noch kein Geschäft. Der 32-jährige Afghane, der seit fünfzehn Jahren in Vorarlberg lebt, erkannte darin eine Nische und ergriff die Chance. “Mein Ziel ist es afghanischen, pakistanischen sowie anderen Migranten und natürlich auch Vorarlbergern etwas Neues anbieten zu können”, sagt der geschäftstüchtige Afghane.

Reis und traditioneller Tee

Direkt an der Rheinstraße 40 in Bregenz hat er eine dafür geeignete Räumlichkeit gefunden. Zusammen mit Baha aus Pandschir und dem Metzger Kischti aus Syrien bietet er den Kunden “besten Reis, Halal-Fleisch, Tee und weitere Produkte für den Haushalt” an wie er sagt. Seit Eröffnung habe man im Ländle schon viele Kunden glücklich gemacht, vor allem auch diejenigen, die aufgrund ihres Asylstatus Österreich nicht verlassen können. Geöffnet ist das afghanische Lebensmittelgeschäft von Montag bis Freitag, 9 bis 20 Uhr, Samstag von 9 bis 18 Uhr und Sonntag von 9 bis 12 Uhr.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Süßigkeiten, Reis, Gewürze & Tee: Das erste afghanische Geschäft in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen